Nachfolge zur Top Kondition

Alternativen & strategische Nachfolgeregelung für Best Ager Makler

Bei einer Nachfolgeregelung gibt es viele Wege, wie z.B. das Verrentungsmodell, Courtageteilungsmodell oder den Bestandsverkauf. Häufig sind es immer wieder die gleichen Geburtsfehler, an denen die komplexe Herausforderung des Bestandsverkaufes für einen Makler scheitert, bzw. ergeben sich für beide Parteien „Käufer/ Verkäufer“ oft erhebliche Rechtsprobleme und Kaufpreiseinbußen.

Top in Preis & Leistung

  • wichtige Impulse für Ruhestandsplaner
  • attraktive Alternativen und Möglichkeiten
  • kurzfristig loslassen
  • wir kümmern uns von A-Z
  • Krankheit & Erbenregelung
1welche Fehler passieren bei Bestandsverkäufen von Maklern und lassen sich diese vermeiden

Egal ob Auszeit, Verkauf oder Nachfolge: Sie brauchen eine detaillierte Ablaufplanung, da jeder Fehler viel Geld kosten wird. Wir begleiten Sie in dieser Phase als fairer Partner und Unternehmensberater, werden Handlungsfelder aufzeigen und mit Ihnen gemeinsam die Fehler vermeiden und beseitigen.

Fehler Maklervertrag

Bei einem veralteten oder sogar ganz fehlendem Maklervertrag sinkt der zu erzielende Verkaufspreis erheblich. Es fehlen rechtssichere Regelungen was bei schwerer Krankheit oder Tod passiert. Wenn zwischen dem Kunden und dem Makler keine Regelungen zur Aufgabe des Geschäftes oder zum Tod des Maklers bestehen, ist die vertragliche Beziehung im Eintrittsfall automatisch beendet.

Fehler Datenschutz und Rückgewinnungsklausel
Ein großzügiger Umgang mit den Kundendaten kann teuer werden. Fehlende Einwilligungen der Kunden zur Datennutzung und Datenermächtigungsklauseln oder auch fehlende wettbewerbsrechtliche Regelungen zur Rückgewinnung von Kunden durch den Veräußerer stellen sowohl den Käufer und den Verkäufer oft vor erhebliche Probleme.

Fehler Erbenregelung

Erben und Hinterbliebene könnten nur bei einer entsprechenden Regelung über einen zukunftssicheren Maklervertrag und mit dem notwendigen Befähigungsnachweis (Sachkunde und DIHK-Registrierung) gegenüber den Versicherern in den Maklervertrag eintreten. Als Kompass- Gruppe AG bieten wir Lösungen.

Fehler in der Rechtsform

Beim Verkauf einer Kapitalgesellschaft ergeben sich im Vergleich zu einem Einzelunternehmen oftmals erhebliche steuerliche Vorteile. Der erzielte Gewinn durch den Verkauf von Anteilen, bzw. die Beteiligung von neuen Gesellschaftern wird steuerlich anders behandelt, als wenn es durch den Verkauf, durch die Steuerprogression, zu einer sehr hohen Steuerlast kommt. Darüber hinaus gibt es unter Umständen Rückkehrmöglichkeiten in die gesetzliche Krankenversicherung, bzw. kann der Verkauf im Rahmen einer GmbH einfacher abgewickelt werden, da jetzt der § 613a des BGB zum Tragen kommt (§ 613BGB: geht ein Betrieb oder Betriebsteil durch Rechtsgeschäft auf einen anderen Inhaber über, so tritt dieser in die Rechte und Pflichten ein).

Fehler Bestandsbewertung

Die Bestandsbewertung und die sich daraus ergebenden Potentiale richten sich nach mehreren Hundert Faktoren wie z.B. Rechtsicherheit von Maklerverträgen, Altersstruktur, Cross-Selling Quoten oder vorhandenen Bestands-Analysen. Eine reine Bewertung nach dem derzeitigen Firmengewinn (EBIT) ist für jeden Kaufinteressente untauglich und minimiert für den Verkäufer die Chance auf die Erzielung eines attraktiven Verkaufspreises.

Fehler im Kaufvertrag

Nach Abschluss der Wertbestimmung des Maklerbestandes und den langen Verhandlungen mit den Kaufinteressenten gilt es jetzt die Vertragspunkte zum "wie/was/wann/wer" und auch die Haftungsfragen rechtssicher zu regeln. Oder möchten Sie aus einer Nachhaftung für die zwischenzeitlich getätigten Kreditverträge des Nachfolgers haften, wenn der/die dann den vereinbarten Kaufpreis nicht zahlt.

Fehler Zeit- und Strategieplanung

Ein gekaufter Bestand ist für den Käufer schnell in die eigenen Abläufe und die Betreuung einzubinden. Analysen belegen, dass ein Bestand in der Hand eines neuen Maklers durch die Anonymität und bei fehlender Strategie bereits in den ersten beiden Jahren um 35 % an Wert verlieren kann. Hier ist im beiderseitigen Interesse zwischen dem Käufer und Verkäufer eine Zeit & Strategieplanung erforderlich. Die Bestandsübertragung ist nach den langwierigen Verkaufsverhandlungen ja nicht nur die technische Aufgabe die Kundendaten von der einen zur anderen elektronischen Kundenverwaltung zu überspielen. Das Maklergeschäft ist ein Beziehungsgeschäft, das auf langjährigem Vertrauen, einem guten Ruf und dem Service beruht. Unsere Empfehlung ist, dass wir gemeinsam mit allen Beteiligten eine professionelle Zeit- und Strategieplanung mit Weitblick ausarbeiten, bei der Sie als Alt-Makler in eine Übergangszeit aktiv eingebunden werden. Sie bleiben Chef/ Chefin im Ring, weiterhin auch Namensgeber, emotionales Bindeglied und sind je nach Absprache auch noch persönlich für die VIP-Kunden zuständig.

Fehler Versteuerung

Aus den unterschiedlichen Modellen Verrentungsmodell, Courtageteilungsmodell oder dem Bestandsverkauf ergeben sich unterschiedliche steuerliche Behandlungen.

Egal, ob man sich als Seniormakler, als Hinterbliebener oder im Fall einer schweren Erkrankung als Angehöriger mit dem Verkauf des Kundenbestandes oder der Beteiligung von tätigen Kommanditisten befasst, muss ein steuerliches Desaster verhindert werden.

2gibt es bei der Nachfolge und dem Bestandsverkauf auch einen falschen Käufer

Natürlich gibt es den falschen Käufer, der sich schon alleine aus unterschiedlichen Beratungskonzepten ergeben kann. Darüber hinaus haben unterschiedliche Generationen auch ein unterschiedliches Verständnis zu digitalen Veränderungsprozessen oder ein unterschiedliches technisches Verständnis. Die Mediation von Bestandsverkäufen von Maklerbeständen zeigt dabei unterschiedlichste Motive und erfordert, quasi wie eine Partnervermittlung, auch eine externe feine Abstimmung der unterschiedlichen Unternehmertypen.

3was bedeutet Rechtsscheinhaftung bei dem Verkauf von Maklerbeständen

Aus der Rechtsscheinhaftung ergeben sich sowohl für den Verkäufer und den Käufer oftmals erhebliche Rechtsprobleme und gegenseitige Schadenersatzansprüche. Ein Rechtsschein wird z.B. geschaffen, wenn rechtliche und tatsächliche Wirklichkeit auseinanderfallen (Beispiel: Käufer traut darauf das der Verkäufer rechtssichere Makleraufträge und Datenschutzerklärungen mit dem Kunden vereinbarte oder die gesamte Haftung dem Kunden gegenüber geht auf den Käufer über). Zur Erzeugung des Rechtsfrieden, hat der Gesetzgeber dabei Rechtsscheintatbestände geschaffen. Das bedeutet, dass sich oftmals unabhängig von der wirklichen Rechtslage vorgegebene Rechtsfolgen und Haftungen ergeben.

4was bedeutet Courtageoptimierung durch Nachverhandlung und Bestandsaktionen

Aus unseren Kooperationen mit Einkaufsgemeinschaften erhalten Sie bei voller Bestandspflege hohe und weit überdurchschnittliche Vergütungssätze. Wir vergleichen Ihre bestehenden Direktvereinbarungen und optimieren mit Nachverhandlungen die bestehende Courtagehöhe. Nach dem Umzug der Bestände in die neue elektronische Kundenakte unterstützen wir Sie in der Umsetzung von digitalen Bestandsaktionen wie z.B. eine Aktion Elementarschadendeckung, Tagegeldeinschluss, etc., etc.

5was bedeutet Sicherheit durch Erbenregelung

Als Kompass- Gruppe AG bieten wir allen Partnern einen Firmen & Familien Notfallplan. Hier legen wir gemeinsam mit Ihnen fest, wie die Geschäfte im E-Fall, wie z.B. Tod oder schwerer Krankheit, mit einem genau definierten Ablaufverfahren weitergeführt werden. Darüber hinaus gibt es Regelungen, wie wir die Erben & Hinterbliebenen künftig unterstützen. In Abhängigkeit von einem Befähigungsnachweis kann ihr Lebenswerk ja zu 100 % weitergeführt werden. Bei fehlender Sachkunde und DIHK-Registrierung führen wir die bestimmten Erben & Hinterbliebenen in die Zulassungsvoraussetzung oder nehmen sie mit einem Courtageteilungsmodell 50:50 in unser Haftungsdach. Unsere Leistungen bestimmen sich analog zu dem Modell "Auszeit & Nachfolge" (siehe Menuepunkt: Kostentransparenz)